Called „outstandingly talented and creative musicians“ by Musikverein Vienna, Duo Aliada consists of saxophonist Michał Knot and accordionist Bogdan Laketic. Since their founding in 2013, the duo has quickly caught the attention of the classical music world, resulting in a busy concert schedule with more than 150 performances in over 30 countries, many in illustrious concert venues such as the Carnegie Hall, Tonhalle Zürich, Wiener Musikverein and the Hermitage Theatre in Saint Petersburg to name a few.

Duo Aliada unanimously won Grand Prix at the 12th Fidelio Wettbewerb in Vienna. In 2018, Duo Aliada has won 3rd Prize at the M-Prize Chamber Arts Competition, University of Michigan in Ann Arbor (MI). The duo recorded their debut studio album “New colors of the past” (2015, ARS Produktion) and it has been received with tremendous critical acclaim. They were also selected for the international program “The New Austrian Sound of Music 2016-17”, a prestigious sponsorship platform funded by the Austrian Government.

Duo Aliada have been regularly featured on popular european radio broadcasts such as ORF1, SWR2, BR Klassik, and Radio Klassik and they couldn’t be more excited to continue sharing their unique music with audiences all around the world.

(2019, please don’t modify without permission)

“Einfach grandios” (SWR 2)

“Vollblutmusiker” (BR Klassik)

„Herausragend talentierte und kreative Musiker“, so nannte bereits der Wiener Musikverein das Duo Aliada, das aus dem Saxophonisten Michał Knot und dem Akkordeonisten Bogdan Laketic besteht. Seit seiner Gründung im Jahr 2013 hat sich das Duo schnell die Aufmerksamkeit der klassischen Musikwelt gesichert. So konnten die Künstler bald ihren Terminkalender mit mehr als 150 Konzertterminen in über 30 Ländern auf 5 Kontinenten füllen, darunter renommierte Auftrittsorte wie der Wiener Musikverein, die Carnegie Hall New York, die Tonhalle Zürich, das Hermitage Theater St. Petersburg.

Die Geschichte des Duos begann mit dem umwerfenden Erfolg beim 12. Fidelio Wettbewerb, wo die Jury Duo Aliada einstimmig mit dem 1. Preis gekrönt hat. Das Duo hatte seinen letzten Wettbewerbserfolg 2018 in den USA bei einem der Weltweit wichtigsten Kammermusikwettbewerbe, M-Prize und gewann den 3. Preis.

Duo Aliada nahm sein hochgelobtes Debut-Album „New Colours of the Past“ bei ARS Produktion auf und wurde 2016 zum prestigeträchtigen Förderungsprogramm der österreichischen Außenministeriums „The New Austrian Sound of Music“ ausgewählt.

In der aktuellen Saison stehen Debuts u.a. beim Schleswig-Holstein Musik Festival, Grafenegg Festival, Brandenburgische Sommerkonzerte, im Konzerthaus Berlin, im Nikolaisaal Potsdam, beim Kissinger Sommer, in der Münchener Residenz und beim Settembre Musica Festival in Mailand und Turin auf dem Terminkalender.

Duo Aliada ist auch auf populären europäischen Sendern wie Ö1, SWR2, BR-Klassik und Klassik Radio regelmäßig zu hören und freut sich sehr, seine Musik einer immer größer werdenden Zuhörerschaft rund um den Globus zugänglich zu machen.

2019/2020
Wir bitten Sie, diese Biographie unverändert abzudrucken. Auslassungen und Veränderungen sind nur nach Rücksprache mit dem Management gestattet.